Schaben

Schaben

Schaben, von denen eine Unterart auch Kakerlake genannt wird, sind Insekten mit über 4000 Arten, wovon jedoch nur sechs Arten in Deutschland vorkommen.

Schaben bevorzugen feucht-warme Umgebung und werden häufig von Reisen als "Souvenir" oder vom Einkauf in aufgerissenen Kartons mitgebracht.

Schaben können bis zu 10 Zentimeter groß werden und haben ein Mundwerkzeug, mit dem sie beißen und kauen können. Ihre Krallen, die sich an den 6 Beinen befinden, erlauben Kakerlaken an glatten Wänden hochzukrabbeln.

Kakerlaken sind vorwiegend Allesfresser und ernähren sich in der Natur von z.B. totem Holz, Laub, Algen und Flechten. Schaben können Lebensmittel verunreinigen und Krankheiten übertragen, daher wird gastronomischen Küchen und Unternehmen mit Lagerbereichen empfohlen, ein Frühwarnsystem (Schabenmonitoring) einzurichten.


Schädlingsbekämpfung in Nürnberg

Maxbrücke Nürnberg, die Stadt der Menschenrechte, der Spielwarenmesse, der Rostbratwurst und der Doppelburg ist nicht nur Heimatstadt Albrecht Dürers, sondern auch als zweitgrößte Stadt Bayerns häufiges Einsatzgebiet für die Schädlingsabwehr Bayern.